· 

Erfolgreich in aber auch aus der JVA

JVA Dortmund - Anstaltskapelle im 5. Stock - ein heißer Tag > eine heiße Location - lichte Raumhöhe ca. 8 m, ein Horror für die Tontechnik!

Nach einem sehr intensiven Soundcheck startete pünktlich um 18.30 Uhr unser Konzert. Es war alles perfekt organisiert und wir danken herzliche dem Kunst- und Literaturverein e.V. -insbesondere Bernd Neumicke- und unseren Ansprechpartnern in der JVA.

 

Bereits nach dem ersten Song öffnete sich die Stimmung uns es wurde ein stimmungsvolles, aber auch gesangkräftiges Konzert. Die Zuhörer schonten Ihre Stimme nicht und so hallte der 4acoustics-Sound mit dem stimmgewaltigen Chor durch die ganze Anstalt.

 

Gegen 20.45 Uhr durften wir dann (siehe Foto) erschöpft aber zufrieden die JVA -auf Bewährung- verlassen. Wir kommen gerne wieder!